Korrigiertes "CAOSNEU"

von Rolf Kratzsch

Betrifft Betriebssystem "CAOSNEU" von Frank Pischel für den KC 85/3 (vom "DDR-Rundfunk" am 03.05.89 ausgestrahlte Version)

Bei dem Versuch ein Maschinenprogramm von Diskette aus BASIC heraus zu laden (siehe D004-Handbuch für den Bediener, S. 85 unten), kommt es zum Programmabsturz.

Als Ursache dafür konnte ich ein fehlendes Byte 'EB' (EX DE,HL) in der über F00F (in FLOAD) aufgerufenen Subroutine auf Adresse F0A1 herausfinden.

Um dieses Byte noch einfügen zu können, habe ich diese Subroutine auf Adresse FE20 (Zeichentabelle, nicht benutzte Zeichen mit den Codes 4 und 5) verlagert und unter F00F entsprechend C3 20 FE eingetragen. Damit war die Funktionsfähigkeit gegeben.

In dem frei gewordenen Bereich ab Adresse FA01 fand das im Systemhandbuch, S. 65/66 beschriebene Programm "COPY" Platz. Für den MENU-Eintrag habe ich zur Unterscheidung vom gleichen MENU-Wort z. B. im Modul DEVELOPMENT die Schreibweise "KOPY" gewählt.

Korrigierte Speicherstellen:

F00F  C3 20 FE
F0A1 7F 7F 4B 4F 50 59 01 ED B0 C9
FE20 EB 5E 23 56 23 EB 19 EB E3 D5 C9