Ein paar Worte zur Einleitung

von Jörg Linder

Auch wenn ich mir nicht ganz sicher bin, ob diese Artikel überhaupt gelesen werden, tippe ich mal wieder die letzten Bemerkungen für die KC-News. Der Aufruf zum "großen" Logo-Wettbewerb an dieser Stelle in der Ausgabe 1/95 bewegte immerhin 2 Mitglieder zu einer Beteiligung. Tröstend ist (zumindest für mich), daß es in anderen Clubs kaum besser aussieht. Der Club-80 suchte auch nach einem neuen Logo mit einer ebenso "starken" Resonanz wie bei uns - 2 Personen!

Ähnlich erfolglos verlief auch der Aufruf die persönliche Vorstellung der Mitglieder betreffend. Mit Ausnahme der "Leitungsmitglieder", die ich persönlich angesprochen hatte, hat mir niemand einen derartigen Artikel zukommen lassen.

Hoffentlich täusche ich mich, was das Lesen der Einleitung betrifft, denn sonst würden Euch die folgenden Neuigkeiten "durch die Lappen" gehen:

Mitgliederzahl - Kontostand

Wie bereits beim letzten Mal angedeutet, werden alle säumigen Zahler nicht mehr als Clubmitglied geführt. Das gilt zumindest so lange, bis der Beitrag auf dem Clubkonto eingegangen ist. Aufgrund dieser Tatsache, sind inzwischen 63 Mitglieder registriert, jedoch nur 52 davon haben bezahlt, und nur diese sind auf der letzten Seite abgedruckt.

Auf dem Clubtreffen habe ich einen Kassenbericht vorgelegt, der von Klaus Witzenhausen geprüft wurde. Es kam zu keinen Unregelmäßigkeiten und der aktuelle Kontostand (Stichtag: 01.05.95) beträgt 1.271,67 DM. Diese recht hohe Zahl sollte jedoch nicht täuschen, denn immerhin müssen in diesem Jahr noch drei KC-News davon finanziert werden (Nr. 2, 3 und 4/95). Doch eventuell ist eine Beitragssenkung im nächsten Jahr möglich...

Das Clubtreffen 1995/1996

Hoppla, "Clubtreffen 1996" - da hat er sich wohl verschrieben!? Dem ist nicht so. Auch wenn wir noch lange nicht das Jahr 1996 schreiben, sollten wir schon mal daran denken! An dieser Stelle kommt wieder einer meiner berühmten Aufrufe: Wer es sich zutraut, das Clubtreffen 1996 zu organisieren, sollte sich bei mir melden. Oftmals haben die Hotels (sehr) lange Voranmeldezeiten; hinzu kommt die Tatsache, daß in diesem Jahr nur noch 2 Ausgaben der KC-News erscheinen, mit denen wir Termin und Ort veröffentlichen könnten.

Von einigen Leuten wurde der Wunsch geäußert, uns beim nächsten Mal etwas weiter südlich zu treffen. Andere meinten, daß ein westlich von Berlin gelegener Ort günstiger wäre. Meiner Meinung nach ist es jedoch am wichtigsten, erstmal jemanden zu finden, der es überhaupt machen will (egal wo)!

Eigentlich sah die Planung auch ein paar Fotos und ein paar persönliche Eindrücke vom Treffen vor... Doch ich wollte nicht noch länger darauf warten - also muß es auch ohne gehen. Die beiden Herren fühlen sich jetzt hoffentlich angesprochen und sind nächstes Mal etwas flinker!

Schneller Informationsaustausch

Mal ganz ehrlich: Mit den KC-News ist man zwar auf dem Laufenden, aber wenn es um brandheiße Neuigkeiten geht, ist die vierteljährliche Erscheinungsweise doch nicht so optimal. Daher kam von Ralf Kästner der Vorschlag, die Zeitschrift "Computer-Flohmarkt" sozusagen als Zweit-Medium zu nutzen. Dieser Gedanke gefiel mir sofort, so daß jetzt auch dort regelmäßig von mir etwas zu lesen sein wird. (Wem die monatlichen 7 DM zuviel sind, braucht ja im Laden nur mal kurz ab Rubrik 4800 nachzuschauen. ;-))

Eine weitere Möglichkeit wäre die Nutzung von Helmut Jungkunz' Mailbox, der ZNODE 51. Solange wir keine eigene Mailbox haben, ist dies sicherlich eine (sehr) günstige Alternative. Zumal dort auch Software für die gesamte 8-Bit-Technik zum Download bereitsteht. Nachteilig ist das nur für die Mitglieder ohne PC und Modem. Doch unsere Tüftler sitzen ja schon am Modemanschluß für den KC.

Doch wer sich dort einloggt, bedenke bitte, daß keine Umlaute erlaubt sind (wegen der verschiedensten Rechner). Wer also eine Nachricht für mich hinterlassen will - ich heiße dort: JOERG LINDER.

Hardware-Nachschub

Auf dem Treffen konnte ich Kontakt zu zwei ehemaligen Mitarbeitern des Ex-Produzenten unseres geliebten KCs knüpfen. Einiges an Hardware ist bei ihnen noch vorhanden. Wer also noch etwas braucht, schreibt mir bitte. Ich leite das dann weiter.

Auch über eine Nachauflage der Platine des 1 MB RAM-Modules haben wir nachgedacht. Allerdings wird dies erst ab einer bestimmten Stückzahl interessant. Wer Interesse hat - Postkarte genügt!

Neue Rubriken

Zwei neue Rubriken sind ab dieser Ausgabe in den KC-News zu finden. Der Name der ersten - Programmierecke - erklärt sich eigentlich von selbst. Auch wenn es einen "richtigen" Programmierkurs nicht ersetzen kann, werden hier unsere Software-Autoren ihre Kniffe und Tricks zum Besten geben. (Für alle Interessenten: Die Programmierkurse sind nicht vergessen, jedoch muß man auch jemanden finden, der so etwas schreibt!)

Der Name der zweiten Rubrik - Speaker's Corner - entstand in Anlehnung an den gleichnamigen Platz im Londoner Hyde Park. Dort darf jeder so ziemlich alles sagen; ähnlich soll es auch hier sein. Hauptsächlich werden hier Beiträge ihren Platz finden, die für einen "richtigen" Artikel zu kurz sind.

In dieser Ausgabe, die übrigens bis zum Sommerloch im August reichen muß, ist hoffentlich wieder für viele Geschmäcker etwas dabei. Beim Stöbern, Staunen und Studieren wünsche ich wie immer viel Spaß!

Euer Redakteur